Kultursekretariat NRW Gütersloh

„KULT“ Orchester im Treppenhaus

KULT - ein musikalisches Feuerwerk der Gemeinschaft.
Scheherazade, Rimsky-Korsakows magische Orchesterdichtung, fährt dir wie ein Flaschengeist durch die Ohren und lässt dich auf einem fliegenden Teppich über zauberhafte Klangwelten schweben. Fremde Klänge und vertraute Melodien durchziehen den Konzertabend und fangen dich in einem feinen Netz, das sich durch Raum und Zeit zieht.

Schon am Eingang des Konzertsaals bist zu Teil einer großen Gemeinschaft geworden, die zusammen diesen KULTigen Abend erlebt. Neue und zeitgemäße Rituale lösen die alten, steifen Klatsch- und Hust-Etiketten ab. Piktogramme zeigen dir, wie du deine Begeisterung zeigen, die Musik möglichst intensiv hören, Kontakt mit dem Orchester aufnehmen kannst. 
Ein Erlebnis, das das Zeug zur Legende hat. 
Ein Konzertabend, der zum KULT wird. 

Elemente sind z.B.: 
Die Musikerinnen und Musiker bringen am Anfang das Publikum in den Konzertsaal.
Alle werden am Anfang in die große Gemeinschaft aufgenommen, die diesen Abend gemeinsam erlebt.
Mittels Piktogrammen werden Rituale eingeführt und geführt, z.B. stiller Applaus während der Musik, komplette Stille, Singen, Augen zumachen, richtiger Applaus.
Das Ensemble bewegt sich zwischendurch auch duch den Raum, improvisiert.
Eine Stimme aus dem Off nimmt das Publikum zwischendurch mit auf eine Reise, die mit Musik gefüllt wird.
Insgesamt ca. 1h20 reine Musik mit „Scheherazade", „Fractured Time“ von Anna Clyne, Stücken für Klavier solo, Akkordeon solo, Streichorchester.
Der Abend dauert ca. 1:45 ohne Pause
 

Foto: Natalya Bikmurzina 

Beteiligte Städte

Zurück nach oben