Kultursekretariat NRW Gütersloh

„DARK ROOM - Ein Polarkonzert im Dunkeln“ Orchester im Treppenhaus

Windmusik, gleißend helle Musik, Musik, die uns in die Weite trägt. Dazu die Geschichte der beiden Polarforscher Robert Falcon Scott und Roald Amundsen, die sich 1911 bei ihrem Versuch, als erster Mensch den Südpol zu erreichen, ein erbittertes und tödliches Wettrennen durch die eisigen Weiten der Antarktis liefern. 
 

Das Format Dark Room 

Das Dunkel-Live-Hörspiel des Orchester im Treppenhaus. Das Publikum wird mit Schlafbrillen in den Saal geführt und sitzt somit in völliger Dunkelheit. Bekannte Synchronsprecher (z. B. von Johnny Depp, Michael Fassbender oder Scarlett Johansson) verweben die dann gespielte Musik live mit einer berührenden, wahren Geschichte. Das Orchester untermalt zusätzlich zur Musik, während der es üblicherweise keinen Text gibt, die Szenen mit Atmosphären und Sounds, sodass das Publikum sich wie in einem Hörspiel mitten in der Geschichte wiederfindet. Erst kurz vor Ende gibt es das Signal, die Schlafbrillen abzunehmen, und der Saal, das Orchester, die Sprecher*innen und das Publikum können zum ersten Mal visuell wahrgenommen werden.
 

Foto: Natalya Bikmurzina 

Beteiligte Städte

Zurück nach oben