Kultursekretariat NRW Gütersloh

Kollektiv 21

Kollektiv 21 ist ein professionelles Ensemble, das aus zehn vielseitigen Musikern besteht, die alle mehrere Instrumente spielen. Die Musiker sind zusammen ein Kollektiv, das Publikum und das Ensemble kommen zusammen und sind gleich und die Aufführung ist eine Sammlung von Musikgenres, Geschichten, Interaktionen und Erfahrungen. Darüber hinaus steht die Zahl 21 für unser Jahrhundert, in dem das Bedürfnis nach Verbindung und Bedeutung größer ist als je zuvor. Kollektiv 21 erfüllt diese Anforderungen auf eine Weise, die dem modernen Publikum entspricht, indem es Multimedia-Methoden anwendet, die alle Arten von Hybrid-, Live- und Online-Arbeitsformen ermöglichen. Ihr umfangreiches Repertoire vom Barock bis zum Pop kann durch zahlreiche interaktive Module ergänzt werden. „Wir, das Ensemble Kollektiv 21, heben die Distanz zwischen Menschen und Musikern auf und bringen alle, unabhängig von Herkunft, Sprache, Geschlecht, Orientierung usw., auch in Zeiten der Corona-Pandemie durch Musik zusammen“, so die Musiker.

Jede Aufführung ist ein Produkt der Interaktion des Ensembles mit dem Publikum. Anstatt nur genau das zu spielen, was im Voraus gedacht und geprobt wurde, kann das Ensemble das Publikum mit einbeziehen. So begann während einer Aufführung in einem Asylbewerberzentrum ein Zuhörer spontan, ein Lied zu singen und das Ensemble improvisierte eine Begleitung zu seiner Melodie. Während einer Aufführung für eine Grundschule konnte ein Kind das Ensemble dirigieren. Das Publikum kann auch die Reihenfolge der Stücke bestimmen oder vielleicht möchte jemand eine besondere Geschichte teilen. Dies sind einige der vielen Optionen, die einer Aufführung sowohl für das Publikum als auch für das Ensemble mit einem hohen Mehrwert versehen können. Zusätzlich zu diesen sozialen und interaktiven Konzerten geht Kollektiv 21 Kooperationen sowohl mit professionellen und als auch Amateurmusiker*innen und -künstler*innen ein. Dazu gehören Jugendorchester, Laienchöre, Ensembles aller Art in klassischer Musik, Pop und Jazz, Tanzschulen und Gruppen, die Crossover-Möglichkeiten bieten.

Das erste Projekt von Kollektiv 21 wird sich auf eines der größten Themen des 21. Jahrhunderts konzentrieren: die Natur. Die Natur hat von Beginn an die Kunst der menschlichen Zivilisationen inspiriert. Zahlreiche Kompositionen, Lieder, Gedichte und Kunstwerke beziehen sich auf Elemente aus der Natur. Denken Sie an Monets Seerosen, Händels Wassermusik und natürlich an Earth, Wind and Fire. Es ist nicht verwunderlich, dass die Natur eine große Inspirationsquelle ist. „Während eines Konzerts betonen wir nicht nur die Schönheit der Natur, indem wir Musik spielen, die von der Natur inspiriert ist, sondern wir lenken auch schon bei den Ankündigungen oder z.B. durch die Kooperationen mit Umweltbehörden oder -verbänden die Aufmerksamkeit darauf, dass wir viel achtsamer mit dem Thema Natur umgehen müssen“, betont das Kollektiv.

Foto: Frank Beyer

Beteiligte Städte

Weitere Projekte aus der Kategorie Musikvermittlung