Kultursekretariat NRW Gütersloh

„EastWest“ Theater Osnabrück

Kunst vereint kulturelle Unterschiede und schließt Krieg und Zerstörung aus. Sie lebt vom Austausch und der Neugierde aufeinander. In EASTWEST wird die Bühne zur Begegnungsstätte von Orient und Okzident: Tänzer*innen der Dance Company – aus insgesamt zehn Nationen – treffen auf syrische Musiker*innen, einen Schauspieler und Videokunst. Ein west-östlicher Austausch von Tanz, Musik und Sprache. Was entsteht, wenn traditioneller Tanz mit moderner Bewegungssprache gemixt wird? Welchen Rhythmus hat die arabische Sprache? Tanz- und Musiktraditionen werden lebendig und lassen neue moderne Symbiosen entstehen. EASTWEST wird zum Fest der Kulturen, inspirierend und lustvoll zugleich!

Foto: Oliver Look

Beteiligte Städte