Kultursekretariat NRW Gütersloh

Positiver Austausch zum neuen SLC-Konzept

Am 12. November 2018 kamen über 140 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Stadtbibliothek Essen zusammen, um sich über das neue Konzept des Sommerleseclubs zu informieren.

Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich von unteranderem Bibliotheksleiter Klaus-Peter Böttger, sowie Beate Möllers vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft, begrüßt wurden, hat Annike Heikes, Fachreferentin für Kulturelle Bildung des Kultursekretariats das neue Konzept getreu nach dem Motto „Teamwork! Kreativität! Digital!“  vorgestellt. Um den Besuchern das neue Prinzip noch lebendiger vor Augen zu führen, wurde die Umsetzung des „neuen“ Sommerleseclubs anhand einer Praxisvorstellung von zwei Referentinnen der Pilotbibliotheken, Ute Hachmann aus Brilon und Carola Paulmichl aus Beckum, präsentiert.

Danach ging es für die Besucher erst richtig los, denn sie besuchten verschiedene spannende Workshops, welche die Bausteine des neuen Konzepts spezifischer und praxisnah erläuterten. Dafür wurden sie schon am Anfang in Teams eingeteilt und tauchten somit selbst einmal in die Rolle des Lesers ein. Zu den Workshops gehörten zum Beispiel: Der Team Ansatz und das Team-Logbuch, Nutzung des Online-Logbuchs, die Oskar-Verleihung und vieles mehr.

Am Nachmittag wurde es dann für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit selbst kreativ zu werden, denn in ihren Ergänzungsworkshops haben sie viel Raum gehabt die Bausteine in der Praxis selbst zu erproben. Nach den Basis- und Ergänzungsworkshops kamen abschließend alle erneut zusammen, damit in einem letzten Q&A noch nicht geklärte Fragen beantwortet wurden. Mit neuem Wissen, vielen Ideen und Inspirationen kam der Fachtag so zu einem erfolgreichen Abschluss.

Weitere Infos

Wenn auch Sie sich für das neue Konzept interessieren, sich beteiligen und gerne in den Newsletter möchten, schreiben Sie gerne eine E-Mail an: annike.heikes(at)guetersloh.de

 

Mehr dazu: www.sommerleseclub.de