Kultursekretariat NRW Gütersloh

Startschuss für den Sommerleseclub 2021

Mit dem Beginn der Sommerferien am 5. Juli 2021 startet wieder eines der beliebtesten Förderprojekte des Kultursekretariats NRW Gütersloh: Der Sommerleseclub. Trotz Corona sind 141 Kommunen aus Nordrhein-Westfalen mit 233 Bibliotheksstandorten dabei – ein neuer Rekord.

Sie alle bereiten derzeit unter Hochdruck und mit viel Vorfreude ihren Sommerleseclub vor, planen Corona-konforme Veranstaltungen, und in einigen Bibliotheken sind sogar schon jetzt Anmeldungen möglich.

Mitmachen kann jede*r – von Kindergartenkindern, Erstklässler*innen über ältere Schüler*innen, Auszubildenden sowie Erwachsenen, Eltern und Großeltern. In einem Logbuch sammeln sie als Team oder Einzelleser*in  über die Sommerferien gelesene Bücher, Hörbücher und besuchte literaturbasierte Veranstaltungen, die in der Bibliothek stattfinden. Um nach den Sommerferien eine Urkunde zu bekommen, muss jedes Logbuch mindestens drei Stempel aufweisen, dabei muss jede teilnehmende Person mindestens einen Stempel selbst dazu gesteuert haben.

Ein Herzstück wird in dieser besonderen Zeit das Online-Logbuch mit seinen digitalen „Challenges“ sein, über die die Teams und Einzelpersonen unabhängig von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort miteinander vernetzt sind. Passend dazu haben die Verantwortlichen des Kultursekretariats NRW Gütersloh ein neues Erklär-Video erstellt, welches hier abrufbar ist.

Das Projektteam, bestehend aus Anna Sophie Rosenhayn, Pauline Meckes und der FSJlerin Carlotta Paris, freut sich auf einen facettenreichen SLC mit vielen, kreativ ausgefüllten Logbüchern – analog und digital und auf einen spannenden Lesesommer.

Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „Jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh, und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Eine Auflistung aller teilnehmenden Bibliotheken, Anmeldemodalitäten und weitere Informationen finden Sie auf:

www.sommerleseclub.de

Weitere Infos

Zur Projektwebseite: www.sommerleseclub.de