„Das hässliche Entlein“ die exen

Theater mit Puppen - Ein Stück von Fitzgerald Kusz nach dem Märchen von H. C. Andersen. Für Zuschauer ab 5 Jahren.

 

Ein Nest mit Eiern. Damit beginnt der ganze Schlamassel vom Anderssein. Frisch geschlüpft schallt es dem kleinen Küken schon entgegen: „Wie sieht der denn aus? Alles ganz verkehrt!“ Auf Dauer kann nicht einmal die eigene Mutter dagegenhalten.


Das „hässliche Entlein“ macht sich auf den Weg in die Welt. Am liebsten würde es hoch in den Himmel hinaufsteigen und zwischen den Wolken herumfliegen. Oder ganz tief ins Wasser hinuntertauchen. Doch niemand teilt seine Begeisterung. Immer wieder muss es erfahren, verkehrt und hässlich zu sein. Schließlich glaubt es daran. Entmutigt legt es sich in den Schnee und wartet auf sein Ende. Doch dann kommt jemand, der die Sache ganz anders sieht ...


Fitzgerald Kusz hat aus dem Märchen ein Roadmovie gemacht, das zeigt, wie verheerend Vorurteile sein können.


Mit Dorothee Carls und Annika Pilstl
Regie: Tristan Vogt
Ausstattung: Martin Gobsch
Musik: Motion Trio


Bildrechte: Dirk Wildt