„Vom Fischer und seiner Frau“ Red Dog Theater

Ein stürmisches Theaterstück. Für Zuschauer ab 5 Jahren.

 

Ein hölzerner Fischer spielt Akkordeon am Ufer des Meeres, sein Netz liegt trocken und zerknüllt zu seinen Füßen. Die Frau daheim fängt eifrig Regentropfen und kämpft mit Schnecken unter dem undichten Dach. Ein glänzender Butt steuert keck auf den Fischer zu. Plötzlich werden Wünsche erfüllt. Alles ändert sich in dem ruhigen Fischerdorf.


Auf dem Marktplatz des Märchens erzählen die zwei Fischweiber Elfriede und Ursula mit scharfen Zungen und spitzer Freude das unausweichliche Schicksal jenes Fischerpaares, welches zwischen wachsenden Kostbarkeiten und Macht hin und her taumelt, von einem Fisch, der genau weiß, wie er dem Kochtopf entkommt, und von dem gewaltigen Unwetter, das alles wieder zunichte zu machen droht.


„… eine hinreißende Inszenierung!“ (Potsdamer Neueste Nachrichten)


Mit Stefanie Rüffer und Rachel Pattison
Regie: Ensemble
Ausstattung: Rachel Pattison
Musik: Arne Assmann