Kultursekretariat NRW Gütersloh

Kultur gestalten! Fachtage für Kommunalpolitik 2021

Kultur gestalten!
Fachtage für Kommunalpolitik 2021
Montag, 8. November, bis Donnerstag, 11. November
Stadthalle Gütersloh, Kleiner Saal, Friedrichstraße 10, 33330 Gütersloh
LWL-Museum für Archäologie Herne, Europaplatz 1, 44623 Herne
und im digitalen Raum

Wie sieht eine gelungene Kulturpolitik in Städten und Gemeinden aus? Worin liegt der Wert interkommunaler Kooperation und Netzwerkarbeit? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Kultur – auch und besonders in schwierigen Zeiten? Diese und weitere Fragen stehen im Vordergrund bei den diesjährigen Fachtagen für Kommunalpolitik. Wir laden Sie, die kommunalen Kulturpolitiker:innen in Westfalen-Lippe, der Mitgliedsstädte des Kultursekretariats NRW Gütersloh sowie des Ruhrparlaments hiermit herzlich zur Teilnahme ein.  

Um Kunst und Kultur in Nordrhein-Westfalen zu gestalten, Inhalte und Schwerpunkte zu verhandeln und vor Ort gute Rahmenbedingungen für die vielen Kulturakteure zu schaffen, ist eine aktive, engagierte Kulturpolitik von zentraler Bedeutung. 

Der Fachtag, der 2017 vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe ins Leben gerufen wurde, wird in diesem Jahr digitaler: Auf eine hybride Auftaktveranstaltung aus der Stadthalle Gütersloh folgt eine Reihe von digitalen Fachrunden, an denen Sie bequem vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen können. Die Abschlussveranstaltung findet im LWL-Museum für Archäologie in Herne statt.

Wir möchten Sie, die sich ehrenamtlich in der Kulturpolitik engagieren, informieren und Anregungen für ihre Arbeit in Ihrer Kommune geben. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Expert:innen sowie mit Kolleg:innen aus anderen Städten, Gemeinden und Kreisen in NRW auszutauschen. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

____________________

Das Programm

Hier können Sie sich das gesamte Programm als PDF herunterladen.

Montag, 8. November 2021
►Auftakt in der Stadthalle Gütersloh als Hybridveranstaltung
Moderation Dr. Jörg Biesler

13.30 Uhr – Ankommen
14 Uhr – Veranstaltungsbeginn

Begrüßung
Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, LWL-Kulturdezernentin
Andreas Kimpel, Vorsitzender des Kultursekretariats NRW Gütersloh
Norbert Morkes, Bürgermeister der Stadt Gütersloh 

Fachimpuls
Für eine Kulturpolitik der Transformation
Dr. Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft und Dezernent für Kultur und Stadtentwicklung der Stadt Erfurt  

Statements und Diskussion
Andreas Kimpel
Dr. Tobias J. Knoblich
Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger

Ausblick
Antje Nöhren, Geschäftsführerin des Kultursekretariats NRW Gütersloh
Dr. Yasmine Freigang, Leiterin des Referats „Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen“ in der LWL-Kulturabteilung

 

Montag, 8. November 2021, bis Mittwoch, 10. November 2021
►Digitale Fachrunden

Montag, 8. November, 15 - 16.30 Uhr
1 | Ein Digitaler Datenraum Kultur (Livestream aus der Stadthalle Gütersloh)
Wie kann ein Datenraum Kultur bundesweit zu mehr Sichtbarkeit von Kunst- und Kulturangeboten verhelfen? 
Andreas Kimpel, Vorsitzender des Kultursekretariats NRW Gütersloh

Montag, 8. November, 16.45 - 18 Uhr
2 | Kulturentwicklungsplanung
Warum ist konzeptbasierte Kulturpolitik wichtig? Wie kann Kulturentwicklungsplanung gut gelingen?
Kirsten Minkel, Leiterin des Fachdienstes Kultur der Stadt Arnsberg
Dr. Yasmine Freigang, Leiterin des Referats „Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen“ in der LWL-Kulturabteilung, Münster 

Dienstag, 9. November, 12 - 13.30 Uhr
3 | Bespieltheater in NRW 
Welche Besonderheiten machen die Bespieltheater in NRW aus und wie können sie in ihrer Arbeit gestärkt werden?
Claudia Scherb, Dramaturgin KulturStadtLev FORUM, Leverkusen, Sprecherin des Arbeitskreises Theater/ Tanz im Kultursekretariat NRW Gütersloh
Sven Graf, Teo Otto Theater der Stadt Remscheid, Sprecher des Arbeitskreises Theater/ Tanz im Kultursekretariat NRW Gütersloh
Antje Nöhren, Geschäftsführerin des Kultursekretariats NRW Gütersloh 

Dienstag, 9. November, 14 - 16 Uhr
4 | Kulturfinanzierung
Wer finanziert die Kultur in NRW? Wie gestaltet das Land Kulturförderung und welche Möglichkeiten gibt es darüber hinaus? 
Wiebke Doktor, Deutscher Fundraising Verband, Leiterin der Fachgruppe Kultur, Essen 
Dr. Friederike Maßling, Leiterin des Referats für Kulturförderung und Kulturpartnerschaften in der LWL-Kulturabteilung sowie Geschäftsführerin der LWL-Kulturstiftung, Münster 
Georg Veit, Kulturdezernent der Bezirksregierung Münster  
Mona Wehling, NRW-Stiftung, Leiterin der Abteilung Heimat- und Kulturpflege, Düsseldorf 

Dienstag, 9. November, 16 - 18 Uhr
5 | Kulturelle Bildung 
Wie gelingt es, nachhaltige Kooperationen und Gesamtkonzeptionen im Bereich Kulturelle Bildung aufzubauen?
Brigitte Schorn, Leiterin der Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW“, Remscheid
Gisela Wibbing, stv. Leiterin der Arbeitsstelle “Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW”, Remscheid 

Mittwoch, 10. November, 14 - 15.30 Uhr
6 | Kunst im öffentlichen Raum  
Warum ist Kunst im öffentlichen Raum wichtig? Was braucht es für einen guten Umgang mit der öffentlichsten aller Künste und deren tragfähige Vermittlung? 
Manfred Webel, Künstler mit mobilem Kunst-Container, Pionier partizipativer Kunst und Erfinder der Bewegungsskulptur, Paderborn
Knud Skrzipietz, Leiter des Kulturbüros der Stadt Hamm
Dr. Yasmine Freigang, Leiterin des Referats „Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen“ in der LWL-Kulturabteilung, Münster 

Mittwoch, 10. November, 16 - 17 Uhr
7 | Keine Kultur ohne Baukultur 
Der mobile Baukulturbeirat für Westfalen und andere, praxisorientierte Unterstützung für eine qualitätsvolle Gestaltung von Architektur und öffentlichem Raum. 
Darius Djahanschah,  LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Team Baukultur, Münster 
Dr. Michael Zirbel BDA, Vorsitzender des Forums Baukultur OWL e. V., Bielefeld  

 

Donnerstag, 11. November 2021
►Abschluss im LWL-Museum für Archäologie in Herne als Hybridveranstaltung
Moderation Dr. Jörg Biesler

Optional ab 14.30 Uhr – kostenfreie Führung durch die Dauerausstellung oder durch die sowie Sonderausstellung „Stonehenge“
15.30 Uhr – Ankommen
16 Uhr – Veranstaltungsbeginn

Begrüßung
Dr. Doreen Mölders, Leiterin des LWL-Museums für Archäologie Herne

Rückblick auf die Fachtage
Dr. Yasmine Freigang, Leiterin des Referats „Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen“ in der LWL-Kulturabteilung, Münster 
Anna Kopetsch, Referat „Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen“ in der LWL-Kulturabteilung, Münster 
Antje Nöhren, Geschäftsführerin des Kultursekretariats NRW Gütersloh  

Fachimpuls
Kultur als vierte Dimension der Nachhaltigkeit. Prozess – Herausforderungen – Perspektiven
Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg (Dezernent)
Stefan Schleifer, Leiter der Projektabteilung im Referat für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg  

Fragen und Austausch

Ausblick und Verabschiedung
Antje Nöhren
Dr. Yasmine Freigang

____________________

Hinweise zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 25. Oktober 2021 ausschließlich über das Online-Formular an.

____________________

Hinweise zum Ablauf

Die Zugangsdaten zu den digitalen Veranstaltungen erhalten Sie nach Anmeldung rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. 

Auftakt- und Abschlussveranstaltung sind hybrid geplant, das heißt in Präsenz vor Ort und als Livestream. Die Plätze für die Teilnahme in Präsenz sind begrenzt. Es gelten die Vorgaben der aktuellen CoronaSchV. Informationen erhalten Sie nach Anmeldung rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. 

Weitere Infos

Laden Sie hier das Programm als PDF-Datei herunter

Zum Anmeldeformular