Kultursekretariat NRW Gütersloh

SLC 2023 - Anmeldestart!

Es ist so weit: Ab sofort können Sie sich für den Sommerleseclub 2023 anmelden!

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

 

Informationen zur Förderung:

  • Bibliotheken können beim Kultursekretariat NRW Gütersloh Fördermittel in Höhe von max. 500,00€ zur Finanzierung des Sommerleseclubs beantragen. Die Förderung gilt für Kreativ- oder Finalbausteine (Förderung der Künstler*innen-Honorare zur Durchführung von literaturbasierten Veranstaltungen/Workshops) und für Medienbeschaffungen.
  • Die finanzielle Förderung kann in der Regel nur einmal pro Kommune ausgezahlt werden.
  • Jeder Bibliotheks-Standort muss einen Eigenanteil von mindestens 200,00€ erbringen, z.B. in Form eines Nachweises einer Rechnung für Medienbeschaffung oder in Form von Künstler*innen-Honorare für literaturbasierte Veranstaltungen. Wichtig: Dieser Anteil muss aus Ihrem eigenen Etat stammen.
  • Neben der finanziellen Förderung bietet das Kultursekretariat NRW Gütersloh auch im kommenden Jahr eine Sachförderung in Form von Bereitstellung von Printmaterialien und Vorlagen, Online-Logbüchern und einer Einrichtung einer Webpräsenz auf der Seite des Sommerleseclubs an.

 

Informationen zum Anmeldeverfahren:

Wenn Ihre Bibliothek im nächsten Jahr Teil des Sommerleseclubs sein möchte, stellen Sie bitte einen Förderantrag.

Wie im letzten Jahr müssen Sie im Online-Antrag die von Ihnen unterschriebene Kooperationsvereinbarung hochladen.
Der Kooperationsvereinbarung sind alle Voraussetzungen und Fördermodalitäten zur Teilnahme am SLC zu entnehmen.

Sobald Ihr Projektstatus in unserem System auf „Vorzeitiger Maßnahmebeginn zugelassen“ umgestellt wurde, dürfen Sie mit dem Projekt (z.B. mit einer Medienbestellung) beginnen.

Der unterschriebene Projektantrag und die unterschriebene Kooperationsvereinbarung können auf postalischem Wege oder per Fax bis zum 18. Dezember 2022 (Tag des Eingangs) an das Kultursekretariat NRW Gütersloh gesendet werden.

 

Infos für Bibliotheken mit Zweigstellen:

Für Bibliotheken, die mit mehreren Zweigstellen teilnehmen möchten, gilt:

  • Es wird ein einziger Antrag gestellt (in der Regel durch die Zentralbibliothek), in dem alle teilnehmenden Bibliotheksstandorte in den dafür vorgesehenen Feldern angegeben werden.
  • Jede Zweigstelle muss einen Eigenanteil von mindestens 200,00€ erbringen, z.B. in Form eines Nachweises einer Rechnung für Medienbeschaffungen und/oder Künstler*innen-Honorare.
  • Die zentral anmeldende Stelle ist verantwortlich für die Lieferung der statistischen Angaben aller teilnehmenden Standorte sowie für die Sammelbestellung der PR-Materialien aller teilnehmenden Standorte (leider können wir nicht für jede Zweigstelle eigene individuelle PR-Materialien zur Verfügung stellen. Pro Stadt erfolgt nur eine Bestellung mit der Gesamtauflage aller Zweigstellen).
  • Der Verwendungsnachweis wird nur von der Zentralbibliothek für alle weiteren Standorte erstellt.

Noch ein Hinweis: Wenige Wochen nach Ablauf der Antragsfrist, voraussichtlich Mitte Januar, wird Ihnen eine E-Mail mit Teilnahmebestätigung und Printmedienabfrage zugehen. Bitte überlegen Sie schon vorab, wie viele Materialien Sie benötigen. Sollten Sie in dem entsprechenden Zeitraum verhindert sein, sorgen Sie bitte schon jetzt für eine Vertretung.

 

Tutorial Antragsstellung:

Falls Sie Hilfestellung bei der Antragsstellung benötigen, können Sie gerne an unserem Online-Tutorial teilnehmen. Dieses findet am 30. November 2022 von 15-16 Uhr über ZOOM statt. Bei Interesse melden Sie sich gerne unter: pauline.meckes[at]guetersloh.de. Die Zugangsdaten erhalten Sie daraufhin per E-Mail.

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Weitere Infos