Kultursekretariat NRW Gütersloh

„Boks“ Theater De Spiegel

Tanztheater mit Livemusik. Für Zuschauer*innen ab 2 Jahren.

Zwei Menschen stecken in einem engen Raum fest. In einer Kiste. Einer Box. Wie kommen sie hier raus? Und was sind das für Geräusche außerhalb der Box? Ist da draußen noch jemand? Anspannung füllt die Box. Die beiden können nicht weg, können sich nicht verlassen. Sie drängeln, treten, klopfen und schieben. Gegeneinander. Miteinander. Allmählich verwandeln sich Fremdheit und Unbehagen in ansteckendes Lachen.

„Boks“ ist Tanztheater für das jüngste Publikum in einer eigens hierfür komponierten Klanglandschaft, die live entsteht. „Boks“ erzählt von der Suche nach dem anderen, vom Kennenlernen und Zusammensein.

Mit Danaé Bosman und Jotka Bauwens (Tanz und Spiel) und Stefan Wellens (Livemusik)

Foto: Edwin Menu

Beteiligte Städte