Kultursekretariat NRW Gütersloh

Rajaton

Rajaton bedeutet „grenzenlos“. Wer die sechs finnischen Sängerinnen und Sänger auf der Bühne erlebt, stellt schnell fest, dass bei diesem Ensemble der Name Programm ist. Sie haben ihren eigenen Stil entwickelt, der absolut unkonventionell ist, zeitgemäß und erfrischend. Die Programme, die von finnischen Volksliedern über klassische Chorliteratur hin zu Pop, Jazz und Schlager und Eigenkompositionen und -arrangements reichen, tragen ihre persönliche, unverwechselbare Handschrift.

Weitere Zutaten des Erfolgsrezepts Rajaton sind diese Qualitäten: stimmliche Meisterschaft – jedes Einzelnen und im Ensemble – sowie ihre einnehmende Art, die den Funken überspringen lässt, sobald sie die Bühne betreten. Rajaton begeistert das Publikum, ob zu Hause in Finnland, in Deutschland, Japan, Australien oder Kanada, denn das Ensemble spricht eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird. Über alle Grenzen hinweg.

In ihrem „Best of“-Programm vereinen sie alte und neue Highlights aus ihrem Repertoire. Das verspricht vor allem eines: Abwechslung. Die sechs Musiker singen die Rajaton-Klassiker wie das von den Fans heiß geliebte „Butterfly“ von Mia Makaroff, a-cappella-Sätze aus ihren ABBA- oder Queen-Programmen, aber auch Lieder der jüngsten CDs mit vielen Eigenkompositionen.


Auszüge aus dem Programm:
Mia Makaroff – Butterfly
trad. Irish – Dobbin’s Flowery Vale
Soila Sariola – Kivinen tie (The Stony Path)
Sting – I Was Brought to My Senses
Jussi Chydenius – Me kuljemme kaikki kuin sumussa (We Walk In a Fog)
George Michael – Wake Me Up Before You Go-Go
Hannu Lepola & Essi Wuorela – Onni
Queen & David Bowie – Under Pressure

Foto: Lari Järnefelt

Beteiligte Städte